Xenia von Schiller & HerzCaspar sind "Hamburger des Jahres" 2021

Aktualisiert: 12. Jan.


Xenia von Schiller hält den Preis "Hamburger des Jahres" 2021 in den Händen und freut sich.
Xenia von Schiller bei der Preisverleihung zum "Hamburger des Jahres" 2021

Xenia von Schiller wurde für ihr Soziales Engagement mit dem Verein HerzCaspar e. V. zur "Hamburgerin des Jahres" 2021 ausgezeichnet. Damit würdigt der Sender Hamburg 1 zum 23. Mal Persönlichkeiten, die sich in herausragender Weise um diese Stadt verdient gemacht haben. Insgesamt werden Persönlichkeiten in den sechs Kategorien Kultur, Sport, Wirtschaft, Fairness & Courage, Lebenswerk und Soziales Engagement ausgezeichnet. Wir können es immer noch kaum fassen und freuen uns sehr, dass durch die Auszeichnung noch mehr Patient*innen und deren Familien von HerzCaspar erfahren.


Der Beitrag des Senders anlässlich der Preisverleihung zeigt Schmerzpatientin Kathi. Sie kann durch plötzliche, starke Schmerzen nicht mehr ihre Hobbys, wie Klavier und Handball spielen, ausüben. Selbst alltägliche Dinge, wie am Schreibtisch sitzen und Hausaufgaben machen, sind kaum mehr für sie möglich. "Es fiel halt alles schwerer", sagt sie heute.


Ihr Eltern können Ihr dabei nur hilflos zusehen und verlieren viele soziale Kontakte. Auch Kathi geht es vor und während der Behandlungen im Krankenhaus ähnlich: "Klar, habe ich mich isoliert gefühlt und ich war auch echt einsam. Weil Du hast ja nur Deine Eltern gesehen und ich war meist alleine. Und immer nur die gleichen zu sehen, ist langweilig", fügt sie hinzu.


Als sie nach mehreren Krankenhausaufenthalten die Webseite von HerzCaspar e. V. entdeckt, wird alles anders. Wie HerzCaspar Kathi weiterhelfen konnte und, was die Mission hinter HerzCaspar e. V. ist, könnt Ihr im Video zur Preisverleihung zum "Hamburger des Jahres" ansehen:


115 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen