Barrierefreier Zeichenfilm wird von Aktion Mensch gefördert

Jungen Patient*innen und ihren Angehörigen HerzCaspar erklären

Mit einem barrierefreiem gezeichneten Erklärfilm wollen wir Patient*innen auf einfache Art und Weise das HerzCaspar Buddy Programm erklären und sie dazu zu motivieren, an den Treffen mit den Buddies teilzunehmen. Anfang 2022 haben wir die langersehnte Zusage der Aktion Mensch für eine Mikroförderung erhalten.


"So ein Erklär-Zeichen-Film wär' doch eigentlich mal eine coole Sache für HerzCaspar". Diese Idee hatten wir schon sehr lange, haben sie aber mangels Zeit und Ressourcen nie weiterverfolgt. Bis zum Sommer 2021 als plötzlich eine Nachricht von Nina in unserem Instagram Postfach aufploppte. Zusammengefasst bot Nina uns an, pro bono mit uns einen Förderantrag bei der Aktion Mensch zu stellen, um ein Projekt mit barrierefreie Visualisierungen umzusetzen. Nina ist Illustratorin und würde bei Förderzusage das Projekt mit uns umsetzen. Wir waren total aus dem Häuschen - pro bono und dann direkt ein Erklärfilm, das wir schon so lange umsetzen wollten. In einer ihrer Mails trifft Nina den Nagel auf den Kopf: "Wir wissen, dass es bei gemeinnützigen Organisationen immer an Zeit und Geld mangelt. Deswegen wollen wir dabei unterstützen."


Gemeinsam formulierten wir den Förderantrag für eine Mikroförderung und haben nun endlich im Februar 2022 den Förderbescheid erhalten. Gemeinsam mit Ninas Kollegen Jens, haben Anna und Tabea aus dem HerzCaspar Team, sofort die Arbeit an Story und Skript gestartet. Das erste Meeting sprühte nur so von Energie und Kreativität.


Seid gespannt, auf das Ergebnis! Im Sommer 2022 soll der Film und gifs fertig sein.


Ein riesiger Dank geht an Nina, die uns mit dieser starken Idee kontaktiert hat. Sonst, würden wir wahrscheinlich immer noch von einem Zeichen-Erklärfilm träumen, damit wir jungen Menschen das HerzCaspar Buddy-Programm besser erklären können.





18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen